Aktuelles aus der Fortbildung pastorales Personal ältere Artikel

    Aktuelle Themen ältere Artikel

      Veranstaltungen

      zu Themen für (Mehrfachauswahl möglich):

      gesamtes Pastorales Personal Leiter pastoraler Räume Pastöre Vikare Priester der Weltkirche Priester im Ruhestand ständige Diakone Gemeindereferent(inn)en

      Beginn: 10.04.2019Diözesantag der Gemeindereferent/inn/en

      Diözesantag der Gemeindereferent/inn/en

      Kirche braucht Profis


      „Nichts ist beständiger als der Wandel“ – diese Erfahrung machen hauptberufliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im pastoralen Dienst: Größere pastorale Räume, sich immer weiter differenzierende Erwartungen an ein Handeln, das unterschiedlichen Zielgruppen gerecht werden soll, abnehmende Bedeutung christlicher Werte und Hoffnungen … Das Zukunftsbild ermutigt in dieser Umbruchszeit zu einer evangelisierenden Pastoral, stellt die „Pastoral der Berufung“ in den Mittelpunkt und erwartet die Zusammenarbeit von Haupt- und Ehrenamtlichen auf Augenhöhe.

      Seit mehreren Jahren wird deshalb in der Berufsgruppe intensiv über die künftige Rolle sowie attraktive Berufsprofile für hauptberufliche pastorale Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter nachgedacht, auf den Diözesantagen,
      am Runden Tisch und in den Konferenzen der Gemeindereferent/inn/en.

      Mit Dr. Valentin Dessoy konnten wir einen Fachmann gewinnen, der die pastoralen Entwicklungen seit vielen Jahren im Blick hat und seine Erfahrungen z.B. in der Weiterbildung der Gemeindeberater/innen auch für unser Erzbistum einbringt. Ausgehend vom Blick auf die Adressat/inn/en der Botschaft und die zukünftige Gestalt von Kirche fragt er
      nach Kriterien für professionelles pastorales Handeln in der heutigen Zeit und skizziert eine veränderte Rollenarchitektur im Zusammenspiel aller Akteure, die sich an Erfordernissen und Begabungen – jedoch nicht an den bekannten Berufsprofilen – orientiert. Der Diözesantag versteht sich als ein Beitrag gemeinsamen Informierens und Nachdenkens über Berufsprofile, die der Weitergabe des Glaubens dienen.

      Ansprechpartner: Wolfgang Möser
      Max. Teilnehmerzahl: 150 Personen
      Anmeldefrist: 11. März 2019
      Credit-Points: ½ cp

       


      Beginn:10.04.2019 | 09:30 Uhr
      Ende:10.04.2019 | 17:00 Uhr
      Ort:Hotel Aspethera, Paderborn
      Referenten:Dr. Valentin Dessoy, Dipl. Theologe, Dipl. Psychologe, Mainz

      verbindlich anmelden

      Beginn: 15.04.2019Diözesan-Priestertag am Karmontag

      Diözesan-Priestertag am Karmontag


      Impulsvortrag in der Aula des Priesterseminars
      „Christsein im säkularen Umfeld einer Großstadt“


      Beginn:15.04.2019 | 11:00 Uhr
      Ende:15.04.2019 | 18:00 Uhr
      Ort:Priesterseminar, Gaukirche und Hoher Dom
      Referenten:Sr. Edith Kürpick FMJ, Oberin der Monastischen Gemeinschaft von Jerusalem an Groß St. Martin, Köln

      verbindlich anmelden

      Beginn: 29.04.2019Tage der Begegnung für ältere Weihejahrgänge

      Tage der Begegnung für ältere Weihejahrgänge

      Für alle Priester im Ruhestand


      Zu den Tagen der Begegnung ergeht Anfang 2019 ein persönliches Einladungsschreiben mit Antwortkarte.

      Ansprechpartner: Dr. Rainer Hohmann

      Programm:
      Dienstag, 30. April 2019: Studientag
      Mittwoch, 1. Mai 2019: Ausflugstag


      Beginn:29.04.2019 | 17:30 Uhr
      Ende:02.05.2019 | 09:30 Uhr
      Ort:Haus Maria Immaculata, Paderborn
      Referenten:Domkapitular em. Pfr i.R. Gisbert Wisse, Hüsten

      verbindlich anmelden

      Beginn: 06.05.2019Angebote für Priester ab 65 Jahren

      Angebote für Priester ab 65 Jahren

      „Unsere Tage zu zählen, lehre uns...“


      Schritte in die dritte Lebensphase für Priester ab 65 Jahre

      Wer über so viele Jahre beruflich tätig ist wie ein Priester, wer seinen Lebensentwurf und seine berufliche Tätigkeit existentiell miteinander verknüpft, der tut gut daran, seinen Blick rechtzeitig auf jene Zeit des „Ruhestands“ zu lenken, in der er unter den Bedingungen des Alters sein Priestersein in gelassener und kreativer Weise verwirklichen kann.
      Die sog. dritte Lebensphase, in der Regel die Zeit nach der Pensionierung, bringt ohne Zweifel ein ganzes Paket von Herausforderungen mit sich:

      − Wie gestalte ich die notwendigen Übergänge?
      − Wo und wie will ich leben?
      − Wo ist mein Ort in den neuen, großen pastoralen Räumen?
      − Was möchte ich in der Seelsorge noch, neu oder „endlich wieder!“ tun?
      − Was heißt für mich „älter werden“?
      − Wie lebe ich „meine“ Spiritualität?


      Die Veranstaltung versucht in besonderer Weise, die Fragen der Teilnehmer aufzugreifen und ihre Anliegen zum Thema zu machen. Deshalb findet im Vorfeld ein Informations- und Austauschabend statt. Im Nachgang zur dreitägigen Fortbildung – an einem gesonderten Termin – besteht die Möglichkeit, sich über organisatorische und rechtliche Fragen nach der Pensionierung zu informieren.

       

      Auftaktveranstaltung
      Termin: Montag, 6. Mai 2019, 15.00 – 19.00 Uhr
      Veranstaltungsort: Leokonvikt, Paderborn
      Referenten: Domvikar Dr. Rainer Hohmann, Stefan Nagels


      Kurs
      Termin: Mittwoch, 18. Sept. 2019, 14.30 Uhr – Freitag, 20. Sept. 2019, 16.00 Uhr
      Referent: Dr. Andreas Wittrahm, Honorarprofessor für Psychologie, KatHO NRW, Abt. Köln, Fb. Gesundheitswesen
      Veranstaltungsort: Kath. Akademie Stapelfeld, Cloppenburg

      Die Veranstaltung findet in Kooperation mit den Erzbistümern Hamburg und Berlin statt.

       

      Abschlusstag
      Termin: Mittwoch, 13. Nov. 2019, 9.30 – 17.00 Uhr
      Haus Maria Immaculata Paderborn
      Referenten:
      Fabian Güth, Vergütung und Versorgung – Besoldungskasse, EGV Paderborn
      Heide Mohr, Rechtsamt, EGV Paderborn
      Weihbischof Hubert Berenbrinker, Bischofsvikar, Begleitung von Ruhestandsgeistlichen, EGV Paderborn
      Sr. Gabriele Lüdenbach FCJM, Begleitung von Ruhestandsgeistlichen, EGV Paderborn
      Domkapitular Msgr. Andreas Kurte, Leiter Zentralabteilung pastorales Personal, EGV Paderborn

       

      Zielgruppe: Priester ab 65 Jahre
      Ansprechpartner: Stefan Nagels
      Max. Teilnehmerzahl: 15 Personen
      Anmeldefrist: 1. Mai 2019

       


      Beginn:06.05.2019 | 15:00 Uhr
      Ende:06.05.2019 | 19:00 Uhr
      Ort:
      Referenten:

      verbindlich anmelden

      Beginn: 07.05.2019E08DHFB071Religion in allen Dingen

      E08DHFB071 Religion in allen Dingen

      Mit Kindern deren Spiritualität entdecken


      Religiöse Bildung ist Selbsterfahrung! Deshalb braucht es Formen, Wege und Materialien, die Kindern Möglichkeiten des Be-Greifens und der Beziehungssuche eröffnen. Denn Kinder lernen spielend und mit allen Sinnen und wachsen daran in Spiritualität und Religiosität.

      Dieses religionspädagogische Seminar lädt ein, die Spiritualität und Religiosität
      junger Kinder zu entdecken. Wo sind religiöse Erfahrungen von Kindern zu finden, und wie können diese begleitet werden? Welche Themen interessieren Kinder im Jahreskreis? Welche Texte der Bibel faszinieren Kinder? Welche Symbole, Rituale, Musik, Gebete und welche Formen des Spiels unterstützen Kinder?

      Zahlreiche Praxisbeispiele, Materialien und Austausch helfen, persönliche Antworten auf diese Fragen zu finden. Gern können auch Sie Ideen und Projekte aus Ihrer Arbeit einbringen. Handwerkszeug für die direkte Umsetzung in die Praxis wird entwickelt.

      Ansprechpartner: Stefan Nagels
      Max. Teilnehmerzahl: 25 Personen
      Anmeldefrist: 16. April 2019
      Credit-Points: 1 ½ cp


      Beginn:07.05.2019 | 14:30 Uhr
      Ende:09.05.2019 | 14:00 Uhr
      Ort:DIE HEGGE, Willebadessen- Niesen
      Referenten:Viola M. Fromme-Seifert, Dipl.-Religionspädagogin

      verbindlich anmelden

      Beginn: 07.05.2019Caritas

      Caritas



      Beginn:07.05.2019 | 09:00 Uhr
      Ende:07.05.2019 | 17:30 Uhr
      Ort:Haus Maria Immaculata, Paderborn
      Referenten:Annette Rieger, Caritasverband Paderborn

      verbindlich anmelden

      Beginn: 11.05.2019E08KDDF040Ehenichtigkeitsverfahren

      E08KDDF040 Ehenichtigkeitsverfahren

      Grundsätzliches und Aktuelles


      Die christliche Ehe zwischen Getauften gilt als Sakrament und weist hin auf den Bund zwischen Christus und seiner Kirche. Außerdem weiß sich die Kirche dem Wort Christi verpflichtet: „Was Gott verbunden hat, das darf der Mensch nicht trennen“ (Mt 19,6; Mk 10,9).

      Der Studientag möchte diesen Anspruch des Evangeliums vertiefen und verdeutlichen, in welchem Zusammenhang das kirchenrechtliche Ehenichtigkeitsverfahren als pastorale Hilfe verstanden wird und wie
      es in der seelsorglichen Praxis seine Anwendung findet.

       

      Ansprechpartner: Stefan Nagels
      Max. Teilnehmerzahl: 30 Personen
      Anmeldefrist: 31. März 2019


      Beginn:11.05.2019 | 10:00 Uhr
      Ende:11.05.2019 | 16:00 Uhr
      Ort:St.-Klemens-Kommende, Dortmund
      Referenten:Pastor Markus Stadermann, Vizeoffizial am Erzb. Offizialat Paderborn

      verbindlich anmelden

      Beginn: 13.05.2019E08LVHM011Großgruppen leiten und aktivieren

      E08LVHM011 Großgruppen leiten und aktivieren

      Haltungen und Methoden für die Arbeit mit Gruppen


      Als pastorale Mitarbeiter sind Sie immer wieder gefordert, mit Großgruppen zu arbeiten, diese zu leiten und mitunter dafür zu sorgen, dass die gemeinsame Arbeit aktiv und produktiv gestaltet wird. Dabei ist es wichtig, dass Sie sich sicher fühlen in Ihrer Rolle und auch für „Überraschungen“ aller Art gewappnet sind. Die Fortbildung bietet die Chance, die eigene Arbeit als Leitung zu überprüfen, an möglichen Stellschrauben zu arbeiten und flexibel auf Methoden zugreifen zu können. So lässt sich auch die ein oder andere schwierige Situation souverän lösen und Gruppenmitglieder empathisch abholen. Dabei ist und bleibt Ihre Individualität und Authentizität zentral!

      Sie beschäftigen sich im Rahmen der Fortbildung unter anderem mit den Grundhaltungen des Leiters, mit zielführenden Fragetechniken sowie möglichen Interventionen, um zu aktivieren. Sie lernen Großgruppen-Methoden wie World Café, Open Space u.a.m. kennen und reflektieren den Umgang mit Widerständen.


      Beginn:13.05.2019 | 09:00 Uhr
      Ende:14.05.2019 | 16:00 Uhr
      Ort:Kath. Landvolkshochschule, Hardehausen
      Referenten:Dirk Käser, Coach, Kommunikationstrainer

      verbindlich anmelden

      Beginn: 14.05.2019E08ASFC020Kirche und Gesellschaft: Zwei Welten begegnen sich

      E08ASFC020 Kirche und Gesellschaft: Zwei Welten begegnen sich

      Wertorientierung im gesellschaftlichen Kontext: eine Herausforderung für den Pastoralen Raum?


      Das Seminar bietet den Brückenschlag von Kirche und „Welt“: Exkursionen in die Arbeits- und Sozialwelt sowie Gespräche mit Unternehmern und Betriebsräten unterschiedlicher Branchen stellen aktuelle Entwicklungen in Wirtschaft und Verwaltung aus erster Hand vor und zur Diskussion.

      Leitfragen des Seminars sind:
      − Wie können wir den Dialog von Kirche und Welt gestalten?
      − Welche konkreten Handlungsmöglichkeiten ergeben sich für den Pastoralen Raum?

      Die Veranstaltung findet in Kooperation mit dem Erzbischöflichen Priesterseminar statt.

       

      Ansprechpartner: Dr. Rainer Hohmann
      Max. Teilnehmerzahl: 12 Personen
      Anmeldefrist: 15. April 2019
      Credit-Points: 1 cp


      Beginn:14.05.2019 | 17:00 Uhr
      Ende:16.05.2019 | 17:30 Uhr
      Ort:Kath. Akademie, Schwerte
      Referenten:Prälat Dr. Peter Klasvogt, Direktor Kath. Akademie Schwerte

      verbindlich anmelden

      Beginn: 14.05.2019Kompaktkurs „Leiten in der Pastoral“

      Kompaktkurs „Leiten in der Pastoral“

      Weihejahrgänge 2014 und 2015


      Der Abschluss der Berufseinführungsphase dient der gründlichen Standortbestimmung nach den ersten Jahren im Dienst als Priester im Erzbistum Paderborn. Im Vordergrund des ersten Blocks steht die Reflexion des beruflichen Handelns aus theologischer und systemischberatender Perspektive.

      Leitung: Msgr. Dr. Michael Menke-Peitzmeyer, Regens, Paderborn


      Beginn:14.05.2019 | 09:30 Uhr
      Ende:17.05.2019 | 15:30 Uhr
      Ort:Haus Maria Immaculata, Paderborn
      Referenten:Pfarrer Ludger Keite, Dortmund – Pastor Markus Menke, Beratungsdienste, EGV Paderborn

      verbindlich anmelden