Aktuelles aus der Fortbildung pastorales Personal ältere Artikel
  • zusätzliches Aufbaumodul: Gottesdienst ist nicht alles 25.3.17

    Artikel lesen
  • zusätzliches Aufbaumodul: Forum Berufungsapstoral 14.3.17

    Artikel lesen
  • Wer braucht (noch) einen (gnädigen) Gott? - 17. bis 19. September 2017

    Artikel lesen
  • Frühjahrs-Priestertag in der Karwoche

    Artikel lesen

    Aktuelle Themen ältere Artikel

      Veranstaltungen

      zu Themen für (Mehrfachauswahl möglich):

      gesamtes Pastorales Personal Leiter pastoraler Räume Pastöre Vikare Priester der Weltkirche Priester im Ruhestand ständige Diakone Gemeindereferent(inn)en

      Beginn: 24.02.2017P2.4Exerzitien im einfachen Lebensstil

      P2.4 Exerzitien im einfachen Lebensstil


      Exerzitien im einfachen Lebensstil


      Wir laden ein zu ignatianischen Exerzitien im Schweigen mit einem täglichen Begleitgespräch. In den persönlichen Prozess integrieren wir ganz alltägliche Vollzüge und sorgen füreinander, indem wir Frühstück und Abendessen bereiten und die Räume sauber halten. All das geschieht in der Achtsamkeit der Exerzitien. So üben wir den wachsamen Blick auf Gott, uns selbst und die Menschen um uns.


      Elemente:
      •    individuelle Begleitung
      •    persönliche Gebetszeiten
      •    Leibübungen
      •    durchgehendes Schweigen
      •    tägliche Eucharistiefeier

       

      Leitung: 
      Dr. Daniela Frank
      Pater Dr. Thomas Gertler SJ

      Kosten: 249,– €

       


      Beginn:24.02.2017 | 18.00 Uhr
      Ende:03.03.2017 | 13.15 Uhr
      Ort:Thekla-Haus, Bildungs- und Exerzitienhaus Bonifatius Elkeringhausen
      Referenten:

      verbindlich anmelden

      Beginn: 24.02.2017G2.3Tage der „Einkehr“

      G2.3 Tage der „Einkehr“


      Tage der „Einkehr“


      Wo liegt die Kraft, dem Leben zu entsprechen? Woher nehme ich die Begeisterung, etwas Neues zu beginnen und die Geduld, Angefangenes durchzuhalten? Wie bewältige ich Widerstände? Religion spricht in diesem Zusammenhang von „Gnade“. Ausgehend von der persönlichen Lebenssituation der Teilnehmerinnen und Teilnehmer wollen wir Zugänge zu den uns gegebenen Lebenskräften suchen.
      Helfen werden dabei Impulse aus Religion, Literatur und bildender Kunst, sowie einfache Körperübungen, vor allem aus der Tradition des Yoga.

       

      Leitung: 
      P. Klaus-Ludger Söbbeler OSB
      Henryk Megier

       


      Beginn:24.02.2017 | 18.00 Uhr
      Ende:27.02.2017 | 13.00 Uhr
      Ort:Benediktiner Abtei Königsmünster, Meschede
      Referenten:

      verbindlich anmelden

      Beginn: 02.03.2017Z111"Habt Vertrauen, fürchtet euch nicht!"

      Z111 "Habt Vertrauen, fürchtet euch nicht!"

      Biblische Grundlagen im Zukunftsbild



      Beginn:02.03.2017 | 09.30 Uhr
      Ende:03.03.2017 | 17.00 Uhr
      Ort:Kath. Landvolkshochschule Hardehausen
      Referenten:Direktor Uwe Wischkony, Stephan Kreye, Monika Porrmann

      verbindlich anmelden

      Beginn: 03.03.2017P2.5Stark und schwach, wie du und ich (Fastenkurs)

      P2.5 Stark und schwach, wie du und ich (Fastenkurs)


      Stark und schwach, wie du und ich (Fastenkurs)


      Freude und Verzweiflung, Mut und Angst, Leben und Abschied – nichts davon ist uns Menschen fremd, alles erleben wir immer wieder auf unserem Lebensweg. Lassen wir uns von den Botschaften einzelner biblischer Frauengestalten berühren und so, in der Tradition der ganzheitlich wirkenden Fasten- und Schweigewochen, ermutigende Impulse für unser eigenes Leben entdecken.

       
      Leitung:
      P. Cornelius Wanner OSB
      Gisela Aengenheyster
       

      Beginn:03.03.2017 | 18.00 Uhr
      Ende:10.03.2017 | 13.00 Uhr
      Ort:Benediktiner Abtei Königsmünster, Meschede
      Referenten:

      verbindlich anmelden

      Beginn: 03.03.2017Z112Forum Pastoral und Caritas

      Z112 Forum Pastoral und Caritas

      Schritte auf dem Weg zur verstärkten Zusammenarbeit von Caritas und Gemeinden



      Beginn:03.03.2017 | 14.30 Uhr
      Ende:03.02.2017 | 19.00 Uhr
      Ort:voraussichtlich Bielefeld
      Referenten:Ralf Nolte

      verbindlich anmelden

      Beginn: 04.03.2017A7.2Unsere Hilfe ist im Namen des Herrn

      A7.2 Unsere Hilfe ist im Namen des Herrn


      Unsere Hilfe ist im Namen des Herrn

      Diakonische Sakramentenpastoral – Sakramentale Aspekte in der Caritas


      Im Zukunftsbild wird im Rahmen des Handlungsfeldes „Caritas und Weltverantwortung“ eine Hinwendungspastoral zu den (benachteiligten) Menschen gefordert. Damit wird eine Kirche „im Aufbruch“ favorisiert, von der auch Papst Franziskus spricht (vgl. EG 20-24).

      Diesem Anspruch folgend werden in dieser Veranstaltung zwei Aspekte diskutiert: Die Feier der Sakramente und die Vorbereitung auf ihren Empfang sind zentrale Aufgaben der Pastoral. Dabei gilt es in den Blick zu nehmen, wo uns im Alltag Zeichen der Liebe Gottes begegnen. Wie können diese Alltagerfahrungen in der Sakramentenpastoral in ihrer caritativen Qualität fruchtbar gemacht werden? Zugleich gehen wir der Frage nach, wo im caritativen Handeln die sakramentale Dimension aufleuchtet.

       

      Fortbildungspunkte: ½ cp
       

       


      Beginn:04.03.2017 | 9.30 Uhr
      Ende:04.03.2017 | 16.00 Uhr
      Ort:HOT Arnsberg
      Referenten:Prof. Dr. Ulrich Feeser-Lichterfeld, KatHO Paderborn; Leitung: Klemens Reith, Leonie Jedicke, Ralf Nolte

      verbindlich anmelden

      Beginn: 04.03.2017D7Informationstag für Interessierte

      D7 Informationstag für Interessierte


      Informationstag für Interessierte

       
      Leitung: Prälat Hans Dieter Michel, Paderborn, Bischöflicher Beauftragter für die Ständigen Diakone
      Zielgruppe: Am Ständigen Diakonat Interessierte
       

      Beginn:04.03.2017 | 9.30 Uhr
      Ende:04.03.2017 | 13.00 Uhr
      Ort:Exerzitienhaus Maria Immaculata Paderborn
      Referenten:

      verbindlich anmelden

      Beginn: 05.03.2017Z113Kirchen und Klöster als Stätten kultureller und geistlicher Vergewisserung

      Z113 Kirchen und Klöster als Stätten kultureller und geistlicher Vergewisserung

      Ökumenisches Kirchenführungsseminar



      Beginn:05.03.2017 | 15.00 Uhr
      Ende:09.12.2016 | 16.00 Uhr
      Ort:Die HEGGE, Willebadessen-Niesen
      Referenten:Prälat Theodor Ahrens (Paderborn), Pfr. Dr. Arnd Friedrich (Haina)

      verbindlich anmelden

      Beginn: 06.03.2017A2.10Intensivkurs Ökumene – Grundkurs

      A2.10 Intensivkurs Ökumene – Grundkurs


      Intensivkurs Ökumene

      Ziel des Intensivkurses ist die Vermittlung konfessionskundlichen Wissens und die Information über den gegenwärtigen Stand des ökumenischen Dialogs, um dadurch die Teilnehmerinnen und Teilnehmer zu befähigen, Verantwortung in ökumenischen Gremien zu übernehmen und die ökumenische Zusammenarbeit in der pastoralen Praxis zu fördern.


      Fortbildungspunkte:    2 cp
       

      Beginn:06.03.2017 | 14.00 Uhr
      Ende:10.03.2017 | 13.00 Uhr
      Ort:Johann-Adam-Möhler-Institut für Ökumenik, Paderborn; Unterkunft und Verpflegung: Haus Maria Immaculata, Paderborn
      Referenten:Referentinnen und Referenten des Johann-Adam-Möhler-Instituts

      verbindlich anmelden

      Beginn: 06.03.2017A5.2„Überzeugen(d)“ oder „Wie bring` ich das am besten rüber“

      A5.2 „Überzeugen(d)“ oder „Wie bring` ich das am besten rüber“

      Körpersprache, sprachlicher Ausdruck und Rhetorik


      „Überzeugen(d)“ oder „Wie bring` ich das am besten rüber“

      Körpersprache, sprachlicher Ausdruck und Rhetorik


      In der täglichen privaten und beruflichen Kommunikation, in der Familie, in der Zusammenarbeit mit Kunden oder KollegInnen stellt sich die Frage, wie ich überzeugend meine Ideen, Absichten und Ziele vermitteln kann. Das kraftvollste und zugleich stärkste Mittel ist dabei mein persönlicher „Auftritt“.

       

      Durch Übungen und unterschiedliche Formen von Feedback (u. a. Video) gehen wir folgenden Fragen und ihrer Beantwortung nach:
      •    Welches Zusammenspiel bilden unsere Worte mit Gestik und Mimik?
      •    Wie unsere innere  und äußere Haltung beim Sprechen sichtbar?
      •    Wie können wir überzeugend unseren Standpunkt vertreten und behaupten?

       

      Die Methoden kommen aus den Bereichen:
      •    Körpersprache /Körperausdruck
      •    Schauspiel/Theater
      •    Atem- und Stimmarbeit
      •    Rhetorik

       

      Fortbildungspunkte:    2 cp
       

      Beginn:06.03.2017 | 15.00 Uhr
      Ende:10.03.2017 | 13.15 Uhr
      Ort:Bildungs- und Exerzitienhaus St. Bonifatius, Winterberg-Elkeringhausen
      Referenten:Martin Neumann, Schauspieler, Bewegungslehrer, Supervisor und Coach; Koordination: Silke Otte

      verbindlich anmelden