Aktuelles aus der Fortbildung pastorales Personal ältere Artikel
  • Von der Masterclass Social Media bis zum Programm für Führungskräfte

    Artikel lesen
  • Mission Reichweite – Masterclass Social Media

    Artikel lesen

    Aktuelle Themen ältere Artikel

      Veranstaltungen

      zu Themen für (Mehrfachauswahl möglich):

      gesamtes Pastorales Personal Leiter pastoraler Räume Pastöre Vikare Priester der Weltkirche Priester im Ruhestand ständige Diakone Gemeindereferent(inn)en

      1 2 3 4 5 6 7 8

      Beginn: 10.05.2021Auftaktversanstaltung – Schritte in die dritte Lebensphase für Priester ab 65 Jahre

      Auftaktversanstaltung – Schritte in die dritte Lebensphase für Priester ab 65 Jahre


      Wer über einen so langen Zeitraum beruflich tätig ist wie ein Priester und dabei seine berufliche Tätigkeit existenziell mit seinem ganzen Lebensentwurf verknüpft, tut gut daran, den Blick rechtzeitig auf die Zeit nach der Pensionierung zu richten. Denn der Übergang in den „Ruhestand“ bringt ohne Zweifel ein ganzes Paket von Herausforderungen mit sich:
      • Wie gestalte ich die fälligen Abschiede und Neuanfänge?
      • Wo, wie und mit wem will ich leben?
      • Wie kann ich unter den Bedingungen des Alters mein Priestersein in kreativer und gelassener Weise verwirklichen?
      • Wo ist mein Ort in den Pastoralen Räumen?
      • Welche Spiritualität, welche Theologie trägt mich heute?
      Die dreiteilige Veranstaltung möchte Sie im aktiven Zugehen auf den Ruhestand unterstützen und vor allem inspirieren. Konkrete organisatorische und rechtliche Fragen zum Pensionsalter finden am Abschlusstag Erörterung.

      Zielgruppe: Priester ab 65 Jahre
      Ansprechperson: Stefan Nagels
      Teilnehmende (max.): 11 Personen
      Anmeldefrist: 1. Mai 2021


      Beginn:10.05.2021 | 15.00 Uhr Uhr
      Ende:10.05.2021 | 19.00 Uhr Uhr
      Ort:Erzbischöfliches Priesterseminar Paderborn
      Referenten:Dr. Rainer Hohmann, Stefan Nagels

      verbindlich anmelden

      Beginn: 10.05.2021Auftaktversanstaltung – Schritte in die dritte Lebensphase für Priester ab 65 Jahre

      Auftaktversanstaltung – Schritte in die dritte Lebensphase für Priester ab 65 Jahre


      Wer über einen so langen Zeitraum beruflich tätig ist wie ein Priester und dabei seine berufliche Tätigkeit existenziell mit seinem ganzen Lebensentwurf verknüpft, tut gut daran, den Blick rechtzeitig auf die Zeit nach der Pensionierung zu richten. Denn der Übergang in den „Ruhestand“ bringt ohne Zweifel ein ganzes Paket von Herausforderungen mit sich:


      • Wie gestalte ich die fälligen Abschiede und Neuanfänge?
      • Wo, wie und mit wem will ich leben?
      • Wie kann ich unter den Bedingungen des Alters mein Priestersein in kreativer und gelassener Weise verwirklichen?
      • Wo ist mein Ort in den Pastoralen Räumen?
      • Welche Spiritualität, welche Theologie trägt mich heute?


      Die dreiteilige Veranstaltung möchte Sie im aktiven Zugehen auf den Ruhestand unterstützen und vor allem inspirieren. Konkrete organisatorische und rechtliche Fragen zum Pensionsalter finden am Abschlusstag Erörterung.

      Zielgruppe: Priester ab 65 Jahre
      Ansprechperson: Stefan Nagels
      Teilnehmende (max.): 11 Personen
      Anmeldefrist: 1. Mai 2021


      Beginn:10.05.2021 | 15.00 Uhr Uhr
      Ende:10.05.2021 | 19.00 Uhr Uhr
      Ort:Erzbischöfliches Priesterseminar Paderborn
      Referenten:Dr. Rainer Hohmann Stefan Nagels

      verbindlich anmelden

      Beginn: 21.05.2021Grundfragen der Theologie – WIE HEUTE (NICHT) VON GOTT SPRECHEN?

      Grundfragen der Theologie – WIE HEUTE (NICHT) VON GOTT SPRECHEN?

      Einführung in postkoloniale Theologien


      Angesichts einer Pluralität von Sinnangeboten sind Christinnen und Christen herausgefordert, die im Glauben geschenkten Inhalte nicht nur mit dem Herzen zu verstehen, sondern auch sich selbst und anderen gegenüber ihre Glaubwürdigkeit mittels des universalen Mediums der Vernunft auszuweisen. Diese Glaubensherausforderung kann Selbstverständliches in Frage stellen und zum Um- und Weiterdenken anregen.

      Die Seminarreihe gewährt hierzu Einblicke in verschiedene Ansätze gegenwärtiger theologischer und (religions-)philosophischer Debatten. Sie lädt ein zu entdecken, wie herausragende Denkerinnen und Denker in ihrer Zeit die Fragen
      nach Menschsein, Welt und Gott jeweils neu und anders gestellt und beantwortet haben. Angeleitet durch Impulsreferate und Textlektüre sollen Grundfragen der Theologie miteinander reflektiert, diskutiert und mit den eigenen Glaubensfragen ins Gespräch gebracht werden. Die Teilnahme an einzelnen, jeweils für sich stehenden Themenwochenenden ist möglich.

      Ansprechperson: Dr. Rainer Hohmann
      Teilnehmende (max.): 25 Personen
      Anmeldefrist: sechs Wochen vor Beginn
      Credit-Points: 0,7 CP pro Veranstaltung


      Beginn:21.05.2021 | 17.00 Uhr Uhr
      Ende:22.05.2021 | 17.00 Uhr Uhr
      Ort:Katholische Akademie Schwerte
      Referenten:Dr. Fana Schiefen, wiss. Assistentin am Seminar für philosophische Grundfragen der Theologie, Universität Münster

      verbindlich anmelden

      Beginn: 25.05.2021Eine Reise in ein unbekanntes Land - Fortbildungsreihe: Altenpastoral auf Kurs

      Eine Reise in ein unbekanntes Land - Fortbildungsreihe: Altenpastoral auf Kurs

      STUDIENTAGE ZUR ALTENPASTORAL


      Kann Pastoral Alter(n) lernen? Was brauchen Menschen 60+ heute und morgen? Menschen mit Demenz in Pfarrei und Seelsorge – was ist zu beachten? Nur drei von vielen Fragen, auf die die Fortbildungsreihe Antworten bietet.
      Ein Basismodul und neun Themenmodule möchten hauptberuflich Mitarbeitenden aus Pastoral und Caritas eine Orientierungshilfe sein auf dem Weg in die gesellschaftliche Zukunft, in der das Altwerden und Alt-Sein ein wichtiges Thema sein wird.
      Die Module können einzeln gebucht werden. Zur Erlangung des Zertifikats ist die Teilnahme an mindestens vier Modulen, darunter auch das Basismodul, erforderlich.

      Teilnahme über Fortbildungsantrag mit Stellungnahme des Dienstvorgesetzten.

      Ansprechperson: Stefan Nagels
      Teilnehmende (max.): 17 Personen
      Anmeldefrist: jeweils sechs Wochen vor Beginn der Veranstaltung
      Credit-Points: 1,6 CP Basismodul
      1,2 CP pro Veranstaltung


      Beginn:25.05.2021 | 15.00 Uhr Uhr
      Ende:27.05.2021 | 13:00 Uhr
      Ort:Katholische Akademie Schwerte
      Referenten:Bernhard Eder, Dipl.-Theologe, Soziologe M.A., Dr. Ulrich Dickmann, stellv. Akademiedirektor

      verbindlich anmelden

      Beginn: 27.05.2021Aufbaukurs Ehrenamtsförderung – Modul 1

      Aufbaukurs Ehrenamtsförderung – Modul 1

      BEGABUNGEN ERKENNEN UND FÖRDERN II


      Systematisches Freiwilligenmanagement schafft optimale Bedingungen dafür, einen Entfaltungsraum für die Begabungen und Interessen aller Engagierten zu gestalten. In dieser Qualifizierung lernen Sie die Methodik, die Instrumente und die Wege zur Implementierung eines systematischen Freiwilligenmanagements kennen. Sie machen sich mit der Rolle und den Aufgaben von Entwicklerinnen und Entwicklern einer engagement-freundlichen Struktur und Kultur im pastoralen Raum und in kirchlichen Einrichtungen vertraut. Im Kurs wird mit vielfältigen Methoden wie z. B. Inputs, Planspielen, Kreativitätstechniken, Beratungseinheiten im Plenum und in Kleingruppen gearbeitet.

      Voraussetzung für die Teilnahme an den Aufbaumodulen ist der Besuch des Grundkurses Ehrenamtsförderung oder einer vergleichbaren Fortbildung.

      Teilnahme über Fortbildungsantrag mit Stellungnahme des Dienstvorgesetzten.

      Ansprechperson: Henriette Weber
      Teilnehmende (max.): 16 Personen
      Anmeldefrist: 12. April 2021
      Credit-Points: 7,0 CP


      Beginn:27.05.2021 | 16.00 Uhr Uhr
      Ende:29.05.2021 | 15.00 Uhr Uhr
      Ort:Akademie Schwerte
      Referenten:Sarah G. Hoffmann, beratergruppe Ehrenamt, Anette Lahn, beratergruppe Ehrenamt, Carola Reifenhäuser, beratergruppe Ehrenamt, Oliver Reifenhäuser, beratergruppe ehrenamt

      verbindlich anmelden

      Beginn: 04.06.2021Meister, wo wohnst Du?

      Meister, wo wohnst Du?

      „…DANN BLEIBST DU DER AUFGABE GEWACHSEN“ (EX 18,23)


      „Meister, wo wohnst Du?“ (Joh 1, 38), so fragen im Johannesevangelium die ersten Jünger Jesus. „Meister, wo wohnst Du?“ – das ist eine Frage, die alle Christen
      sich immer wieder neu stellen. Wo bist Du gegenwärtig, Herr, in meinem Leben, in meinem Alltag? Wo kann ich dich suchen, wenn ich meine, dich verloren zu
      haben?
      Meister, wo wohnst Du?
      Anhand der Betrachtung dreier markanter Stellen aus dem Johannesevangelium wollen die Kurzexerzitien den Rahmen bieten, im Gebet, in der Stille und in den
      gemeinsamen Gottesdiensten die eigene, persönliche Antwort auf diese Fragen zu suchen und zu finden.

      Teilnehmende (max.): 19 Personen

      Anmeldefrist: 16. April 2021

      Bitte melden Sie sich für die Exerzitien unter 4.2 über das Sekretariat Fortbildung pastorales Personal an.


      Beginn:04.06.2021 | 16:00 Uhr Uhr
      Ende:06.06.2021 | 13:00 Uhr Uhr
      Ort:Haus Maria Immaculata Paderborn
      Referenten:Pastor Christian Städter, Spiritual am Erzbischöflichen Priesterseminar Paderborn

      verbindlich anmelden

      Beginn: 12.06.2021Diözesantag der ständigen Diakone

      Diözesantag der ständigen Diakone

      Diakone zwischen Gottes- und Menschensuche


      Diakone im Zivilberuf haben ein eigenes Profil, das sich nicht ohne weiteres in das Profil von hauptberuflichen Klerikern, seien es Priester oder Diakone, integrieren lässt. Sie verbringen den größten Teil des Tages nicht in kirchlichen Zusammenhängen und sind dennoch Kleriker, d.h. Amtsträger mit sakramentaler Weihe. Ihr Dienst vollzieht sich „inmitten“, doch (im Idealfall) mehr noch „außerhalb“
      der Kerngemeinde. Aufgrund dieser Gegebenheit sind sie der Pastoraltheologie ein besonders reizvolles Forschungsfeld. Im Alltag der Diakone ist eine Überwindung herkömmlicher Amtsdefinitionen schon angelegt, die erhebliches Veränderungs- und Erneuerungspotenzial für die Pastoral der Kirche mit sich bringen könnte.
      Der Studientag soll dem offenen Austausch dienen. Neben fachlichen Impulsen stehen Ihr Erfahrungsbeitrag und Ihre individuellen Selbstkonzepte im Mittelpunkt.

      Auch die Ehefrauen ständiger Diakone sind dabei wichtige Gesprächspartnerinnen.
      Deren Teilnahme ist ausdrücklich erwünscht.

      Ansprechperson: Stefan Nagels
      Anmeldefrist: 30. April 2021


      Beginn:12.06.2021 | 9.30 Uhr Uhr
      Ende:12.06.2021 | 16.00 Uhr Uhr
      Ort:Haus Maria Immaculata Paderborn
      Referenten:Diakon Dr. Norbert Hark, Dipl.-Theologe, Dipl.-Soziologe, wissenschaftlicher Mitarbeiter im Forschungsprojekt Pro Diakonia im deutschsprachigen Raum an der Hochschule St. Georgen, Frankfurt

      verbindlich anmelden

      Beginn: 16.06.2021Modul 1 - Perspektive Führung (2021-22)

      Modul 1 - Perspektive Führung (2021-22)

      ENTWICKLUNGSPROGRAMM FÜR FÜHRUNGSKRÄFTE VON MORGEN


      Zielgruppe: Priester nach der zweiten Dienstprüfung

      Auswertungsgespräche: 1,5 Std. je Teilnehmer an einem der folgenden Termine, als Blizz-Vidoekonferenz
      Donnerstag, 18. März 2021
      Donnerstag, 25. März 2021
      Mittwoch, 21. April 2021

      Perspektivgespräche: individueller Termin zwischen Ihrem Auswertungsgespräch und Modul 1

      Das Programm ist für Priester gedacht, die sich perspektivisch die Leitung eines pastoralen Raumes vorstellen können und in dieser Frage zu einer begründeten Entscheidung kommen möchten. Das Programm ermöglicht Ihnen eine intensive Auseinandersetzung mit den Anforderungen an Leiter pastoraler Räume und die Ausschöpfung Ihrer individuellen Potenziale. Gleichzeitig erhalten Sie fundierte Unterstützung bei Ihrer persönlichen Entwicklung und werden auf eine Bewerbung als Leiter eines pastoralen Raumes vorbereitet.

      Das Programm besteht vorbereitend aus einer Selbstreflexion durch Abgleich von Selbst- und Fremdbild anhand eines Fragebogens und eines persönlichen Auswertungsgesprächs mit einem externen Beratenden. Es schließt sich ein Perspektivgespräch mit dem Leiter des Bereichs Pastorales Personal an. Dann durchlaufen Sie ein viermoduliges Qualifizierungsprogramm, in dem Sie Ihre persönlichen Kompetenzen und Lernfelder in einem geschützten Rahmen reflektieren sowie weiterentwickeln können.

      Ansprechperson: Henriette Weber
      Teilnehmende (max.): 12 Personen
      Anmeldefrist: 3. Febr. 2021
      Credit-Points: 4,5 CP


      Beginn:16.06.2021 | 8.30 Uhr Uhr
      Ende:17.06.2021 | 18.00 Uhr Uhr
      Ort:Haus Maria Immaculata Paderborn
      Referenten:Janina Heitz, Master of Science Psychologie, FEEDBACKPEOPLE, Greven, Laura Robert, Master of Science Psychologie, FEEDBACKPEOPLE, Greven

      verbindlich anmelden

      Beginn: 16.06.2021Wer ist der Mensch, der das Leben liebt und gute Tage zu sehen wünscht?

      Wer ist der Mensch, der das Leben liebt und gute Tage zu sehen wünscht?


      In diesen Exerzitientagen wollen wir wieder neu auf die Gottsuche in unserem Leben gehen. Wo können Sie seine Spuren entdecken? Was hilft Ihnen immer wieder, in die Beziehung zu ihm zu kommen? Was ist eher hinderlich? … Dabei helfen uns in diesen Tagen eine Atmosphäre der Stille, Impulse aus der Benediktsregel, einfache Leibübungen und der Austausch in der Gruppe.

      Teilnehmende (max.): 16 Personen

      Anmeldefrist: 30 April. März 2021

      Bitte melden Sie sich für die Exerzitien unter 4.2 über das Sekretariat Fortbildung pastorales Personal an.


      Beginn:16.06.2021 | 15.00 Uhr Uhr
      Ende:19.06.2021 | 16.00 Uhr Uhr
      Ort:Abtei Königsmünster Meschede
      Referenten:P. Jonas Wiemann OSB

      verbindlich anmelden

      Beginn: 22.06.2021Biblische Geschichten kreativ erzählen

      Biblische Geschichten kreativ erzählen

      NEUE ERZÄHLMÖGLICHKEITEN MIT KINDERN


      Welche kreativen Erzählmöglichkeiten gibt es, die Kinder fesseln und in die Geschichte mit hineinnehmen?

      Sie erschließen sich eigenständig biblische Geschichten und setzen sie um durch Erzählübungen, den Einsatz der Stimme und ein Vielerlei aus Erzählmethoden.
      Mit neuen Erzählmöglichkeiten können Sie in der Gemeinde, Kita oder Schule Kindern und Familien Bibeltexte ganzheitlich, mit Leib und Seele nahebringen und so zu einem intensiven Erleben der Welt der biblischen Geschichten anregen.

      Ansprechperson: Henriette Weber
      Teilnehmende (max.): 25 Personen
      Anmeldefrist: 4. Jun. 2021
      Credit-Points: 1,2 C


      Beginn:22.06.2021 | 14.30 Uhr Uhr
      Ende:24.06.2021 | 14.00 Uhr Uhr
      Ort:DIE HEGGE Willebadessen
      Referenten:Pastorin Christiane Zimmermann-Fröb, Referentin Kirche mit Kindern in der Ev. Kirche im Rheinland e.V.

      verbindlich anmelden